Vermögen ansparen - mit zeitgemäßen Anlageformen zu Ihrem Sparziel

Sparen lohnt sich - wenn Sie dabei zeitgemäß vorgehen

Ob als Notgroschen, für Ihre Kinder oder Enkel, für die Pension oder für Extra-Wünsche - es gibt viele Gründe warum es sich lohnt zu sparen. Allerdings stellen sich immer mehr Menschen die Frage „Wie kann ich Geld sparen, um meine Sparziele auch zu erreichen?“

Klassisch Geld sparen bringt kaum noch Erträge

Die meisten klassischen Sparformen, wie Spar,- Festgeld oder Tagesgeldkonten,  bringen heute nur noch sehr geringe Zinserträge. Umso länger dauert es, bis sich Sparziele realisieren lassen. Hinzu kommt die aktuelle Niedrigzinsphase. Das bedeutet, dass das Angesparte nicht nur kaum wächst, sondern sogar zu schrumpfen droht, wenn die Inflation die Zinsen der klassischen Sparformen übersteigt.

Ein Umdenken in der Geldanlage ist notwendig

Ertragschancen bieten sich Sparern natürlich auch heute noch. Es ist wichtig, das Geld nicht ruhen sondern arbeiten zu lassen. Es nicht einfach einzahlen, sondern zu investieren - zum Beispiel in Investmentfonds. Sie legen Ihr Vermögen in eine Vielzahl verschiedener Wertpapiere an und können dadurch deutlich attraktivere Aussichten auf Erträge eröffnen. So haben Sie die Chance, Ihren Wohlstand zu sichern und auszubauen.


Unsere Lösung für Sie – Fondssparen

Mit  Fondssparplänen haben Sie die Möglichkeit Schritt für Schritt Ihr Vermögen aufzubauen - und das ganz flexibel. Schon ab einer Sparrate von 50 Euro können Sie einsteigen und Ihr Geld ganz nach Wunsch monatlich, zweimonatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich veranlagen. Sie können Ihren Sparbetrag grundsätzlich jederzeit ändern oder aussetzen und, wenn Sie kurzfristig Geld benötigen, Ihre Fondsanteile teilweise oder komplett verkaufen.

So kaufen Sie mit einem festen regelmäßigen Betrag nach und nach immer mehr Anteile an einem Investmentfonds. Dabei lässt sich berücksichtigen, ob Sie lieber chancenorientiert anlegen oder eher auf Sicherheit setzen möchten.

Mehr zum Thema Fondssparen

 

 

Sie haben bereits einen Fondssparplan?

Dann ist vielleicht auch dieses Thema für Sie interessant.


 

Vermögen anlegen und optimieren

Sie haben Ihren Blick klar in die Zukunft gerichtet und möchten mit Sicherheit, dass Ihr schwer verdientes Geld auch gewinnbringend angelegt ist?

Erfahren Sie mehr

 

Die vorliegende Marketingmitteilung dient ausschließlich der unverbindlichen Information. Die Inhalte stellen weder ein Angebot bzw. eine Einladung zur Stellung eines Anbots zum Kauf/Verkauf von Finanzinstrumenten noch eine Empfehlung zum Kauf/Verkauf, oder eine sonstige vermögensbezogene, rechtliche oder steuerliche Beratung dar und dienen überdies nicht als Ersatz für eine umfassende Risikoaufklärung bzw individuelle, fachgerechte Beratung. Sie stammen überdies aus Quellen, die wir als zuverlässig einstufen, für die wir jedoch keinerlei Gewähr übernehmen. Die hier dargestellten Informationen wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Union Investment Austria GmbH übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit der Angaben und Inhalte. Druckfehler vorbehalten.

Die Verkaufsunterlagen zum Fonds (Verkaufsprospekt, Anlagebedingungen, aktuelle Jahres- und Halbjahresberichte und wesentliche Anlegerinformationen) finden Sie in deutscher Sprache auf www.union-investment.at. Der veröffentlichte Prospekt (mit den Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG) sowie das Kundeninformationsdokument (KID, Wesentliche Anlegerinformation) des immofonds 1 in ihrer aktuellen Fassung inklusive sämtlicher Änderungen seit Erstverlautbarung stehen dem Interessenten unter www.union-investment.at und in den Hauptanstalten und Geschäftsstellen des Volksbanken-Verbundes in deutscher Sprache zur Verfügung.

Die Wert- und Ertragsentwicklungen von Investment- und Immobilienfonds können nicht mit Bestimmtheit vorausgesagt werden. Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investment- oder Immobilienfonds zu. Ausgabe- und Rücknahmespesen, sowie Provisionen, Gebühren und andere Entgelte sind in der Performanceberechnung nicht berücksichtigt und können sich mindernd auf die angeführte Bruttowertentwicklung auswirken.